Home Termine
Kirchliche Mitteilungen Aktuelles

Aktuelles





Besuchen Sie den
Adventsfensterkalender der Kirchengemeinde Obersulmetingen

unter
http://adventsfenster.bplaced.net







Aktuelles aus der Gemeinde ...


Fortsetzung des Firmunterrichts
Nach dem "firmfreien" November kommt mit dem Advent auch die Firmvorbereitung zurück. Und so wollen wir am kommenden Samstag, den 05.12., um 10.00 Uhr mit dem schon länger angekündigten Vortrag "Die Frage der Freundschaft oder die Gewissheit des ewigen Lebens" ein "Reloading" in der Niederkirch starten. Dabei treffen wir uns vor der Aussegnungshalle beim Friedhof und organisieren von dort den Eingang der Gruppen in die Kirche. Bitte die Hygienevorschriften (AHA-Regeln) unbedingt einhalten. Liebe Firmlinge, bringt bitte euren Ordner mit und macht euch doch im Vorfeld schon Gedanken zum Thema und notiert Fragen auf einen Zettel. Da wir uns nicht in Kleingruppen treffen, könnt ihr im Anschluss an den Vortrag eure Fragen direkt an den Referenten stellen oder euren Fragezettel den Mitarbeitern geben. Euer Firm-Team freut sich auf euch!!!

Weihnachten, verbunden mit Anderen - wir feiern Weihnachten in der Mehrzweckhalle
Das Weihnachtsfest ist für uns alle ein ganz besonderes Fest. Leider können wir Weihnachten aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht wie sonst feiern.
Es ist uns eine Herzensangelegenheit, die Teilnahme an den Weihnachtsgottesdiensten möglichst vielen Besuchern zu ermöglichen. Aufgrund der guten Erfahrungen bei der Feier der Erstkommunion in der Mehrzweckhalle haben wir uns dazu entschlossen, die Christmette an Heilig Abend um 21.00 Uhr sowie den Festgottesdienst am 1. Weihnachtsfeiertag um 10.00 Uhr ebenfalls in der Mehrzweckhalle zu feiern.
Anmeldungen sind ab sofort möglich unter Telefonnummer 911 044 (Pfarrbüro)
oder per E-Mail an pfarramt.sulmetingen@drs.de
Bitte melden Sie sich mit Namen aller Personen, deren Anschrift und Telefonnummer an. Aus organisatorischen Gründen sind Anmeldungen nur bis Donnerstag, 17.12.2020 bis 11 Uhr möglich. Sollten Sie an beiden Gottesdiensten teilnehmen möchten, geben Sie bitte ihren bevorzugten Termin an. Bei Überbelegung können wir leider nur einen Termin vergeben. In diesem Fall werden Sie aber benachrichtigt. Die Anmeldungen für die anderen Gottesdienste in der Niederkirch erfolgen wie bisher telefonisch über das Pfarrbüro.
Ihr Kirchengemeinderat Untersulmetingen.

Adress-Erfassung bei Gottesdiensten ohne Anmeldung
Gemäß den Pandemievorschriften müssen wir die Adressdaten der Gottesdienst-Besucher erfassen und 4 Wochen aufbewahren. Bei Gottesdiensten oder anderen kirchlichen Veranstaltungen, für die keine Anmeldung erforderlich ist (z. B. Freitagabend-Gottesdienst, Advents-Impulse), schreiben die Ordner die Namen und Adressen der Besucher auf.
Um diesen Vorgang zu vereinfachen, können Sie auch gerne einen bereits formlos ausgefüllten Zettel mit Ihrem Namen, Adresse und Telefonnummer mitbringen und den Ordnern abgeben. Dadurch entfällt die Abfrage und Aufschrieb durch die Ordner, und ihnen kann gleich ein Platz zugewiesen werden. Selbstverständlich ist dies rein freiwillig und dient der Erleichterung. Alle Besucher ohne Adresszettel werden wie bisher durch die Ordner aufgeschrieben.

Advent 2. Advent – Impuls
um 17.00 Uhr in der Niederkirch


"Advent – warten, hoffen, beten"

Der Advent spricht vom Warten auf Weihnachten. Viele Menschen warten und hoffen auf Veränderungen, auf Frieden und Versöhnung.
Die Luft ist voll von Liedern und gesungenen Gebeten, wenn die erste Kerze brennt. Gerade während der anhaltenden Corona Pandemie dürfen wir das Feiern und Weitersagen, wenn auch ganz anders als wir es gewohnt sind, nicht vergessen. Deshalb laden wir Sie herzlich ein, den 2. Advent mit Impulsen, Gedichten und schöner Musik gemeinsam mit uns in der Niederkirch zu feiern!
Eine Anmeldung hierzu ist nicht erforderlich.

"Oberschwaben betet gemeinsam"
Am Nikolausabend, den 6.12.20 findet um 19 Uhr die ökumenische Gebetsinitiative "Oberschwaben betet gemeinsam" online statt. Dich erwartet eine gestaltete Gebetszeit mit Gebet, Lobpreis, Fürbitte von über 20 christlichen Gemeinschaften. Mit dabei sind unter anderem die KLJB Untersulmetingen, das Kloster Untermarchtal, die Lobpreiswerkstatt Ravensburg, Jugendkirche Laupheim, Jugend 2000, Prayersession Schemmerhofen und die Schönstattbewegung. Zum Abschluss wird Bischof Dr. Gebhard Fürst noch seinen bischöflichen Segen spenden.
Bete auch du gerne über den YouTube Kanal "Oberschwaben betet gemeinsam" am Nikolaustag von 19.00 - 20.15 Uhr mit vielen Christen gemeinsam für unser Land.
Weitere Infos: www.oberschwabenbetetgemeinsam.de

Adventsfensterkalender
Zu einem Adventsfensterweg lädt die katholische Pfarrgemeinde St. Ulrich Obersulmetingen in der Zeit vom 1. bis zum 30. Dezember ein. Familien und Einrichtungen gestalten die Fenster und Türen, die über das ganze Dorf verteilt sind. Zwischen Dienstag, 1. Dezember und Donnerstag, 24. Dezember kommt jeden Tag ein neues Fenster hinzu. Das erste Adventsfenster öffnet sich am 1. Dezember in der Mühlstraße 9, das 24. Fenster an Heiligabend in der Schlosskirche am Coelestin-Frener-Platz 1. Die bereits geöffneten Adventsfenster und -türen sind täglich bis 21 Uhr beleuchtet. Jedes Fenster ist mit einer Nummer versehen.

Dienstag, 1. Dezember 2020 Mühlstraße 9
Mittwoch, 2. Dezember 2020 Dietbirgweg 19
Donnerstag, 3. Dezember 2020 Schalmenweg 10
Freitag, 4. Dezember 2020 Tahlenweg 32
Samstag, 5. Dezember 2020 Coelestin-Frener-Platz 7
Sonntag, 6. Dezember 2020 Schalmenweg 13
Montag, 7. Dezember 2020 Hupaldweg 3
Dienstag, 8. Dezember 2020 Am Saun 27
Mittwoch, 9. Dezember 2020 Mühlstraße 8/1
Donnerstag, 10. Dezember 2020 Coelestin-Frener-Platz 7
Freitag, 11. Dezember 2020 Rotbachweg 15
Samstag, 12. Dezember 2020 Schalmenweg 10/1
Sonntag, 13. Dezember 2020 Mangoldweg 16
Montag, 14. Dezember 2020 Schalmenweg 9
Dienstag, 15. Dezember 2020 Am Saun 17
Mittwoch, 16. Dezember 2020 Tahlenweg 23
Donnerstag, 17. Dezember 2020 Am Saun 38
(im nächsten Mitteilungsblatt erscheinen die folgenden Adventsfensteradressen)

Alle Bilder der Adventsfenster sind auch auf unserer Homepage unter zu finden.

Corona-Regeln beachten: Wer sich zu einem Spaziergang zu den Fenstern des leuchtenden Adventskalenders aufmacht, sollte dies nur mit den Mitgliedern des eigenen Haushalts tun. Sollten doch einmal mehr Besucher zur gleichen Zeit bei einem Fenster eintreffen, wird dringend darum gebeten, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

An allen vier Adventssonntagen liegen in der Kirche zudem Impulse (Gebete, Texte, Lieder für Kinder und Erwachsene) aus, die zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest einladen. Gerne können Sie sich diese Impulse mitnehmen, um sich zuhause auf das Weihnachtsfest vorzubereiten. In dieser Woche gibt es für Sie geweihte Kerzen, ein Gebet und Anregungen für die Adventszeit.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien von Herzen eine gesegnete Adventszeit.
Ihr Kirchengemeinderat Obersulmetingen



Gruppen, Treffen, Begegnungen...


Ansprechpersonen der Organisierten Nachbarschaftshilfe für Ober-/Untersulmetingen
Frau Sonja Hensinger, Tel.: 07392-2322, Frau Maria Knoll, Tel.: 07392/2211.

Hospizdienst Laupheim, Rufbereitschaft: 01719176936.

Telefonseelsorge Oberschwaben-Allgäu
0800/1110111 oder 1110222 (kostenlos).

Kurse des Geistlichen Zentrums Cham
Hier finden Sie das Kursangebot des Gestlichen Zentrums Cham.

Katholisches Dekanat Biberach Sorgentelefon
Gemeinsames "Sorgentelefon" von Katholischer und Evangelischer Kirche sowie von Caritas und Diakonie
Sozialarbeiter und Seelsorger geben Antworten bei sozialen und materiellen Schwierigkeiten

Die Katholische und Evangelische Kirche bietet gemeinsam mit ihren Wohlfahrtsverbänden mit dem "Sorgentelefon" für die Bürgerinnen und Bürger im gesamten Landkreis eine Möglichkeit an, sich mit den eigenen Fragen, Sorgen und Nöten an jemanden vertrauensvoll zu wenden. Am Telefon sind mit Sozialarbeiter/innen und Seelsorger/innen professionelle Ansprechpartner, die zuhören und bei Bedarf Rat geben, und, wo möglich, Unterstützung organisieren können. Das Ganze geschieht diskret und kostenlos.

Ebenso können derzeit Einzelpersonen, Alleinerziehende oder Familien in finanzielle Schwierigkeiten kommen. Hier können Caritas und Diakonie eine finanzielle Überbrückungsbeihilfe anbieten bis die Regelleistungen greifen. Gemeinsam mit der Bruno-Frey-Stiftung, der Stiftung " Kinder in Not" und aus Spendenmitteln wurde ein Sozialfond gebildet, der versucht, rasch und unbürokratisch zu helfen.

Das "Sorgentelefon" ist an Wochentagen tagsüber von 8.30Uhr bis 16.30Uhr erreichbar unter:

Katholisches Dekanat: 0 73 51 / 80 95 40 0
Caritas: 0 73 51 / 80 95 10 0
Diakonie: 0 73 51 / 15 02 10
Evangelisches Dekanatamt: 0 73 51 / 94 01

Sollte eine der Nummern belegt sein, einfach eine der anderen Nummern anwählen.

Auch online können Sie uns erreichen unter

Evangelischer Kirchenbezirk; Email: dekanatamt.biberach@elkw.de Internet: www.kirchenbezirk-biberach.de

Diakonie: Email: info@diakonie-biberach.de Internet: www.diakonie-biberach.de

Katholisches Dekanat: Email: dekanat.biberach@drs.de Internet: www.dekanat-biberach.drs.de

Caritas: Email: region@caritas-biberach-saulgau.de Internet: www.caritas-biberach-saulgau.de


09.04.2020 / Katholisches Dekanat Biberach
Geschäftsstelle: Kolpingstr. 43, 88400 Biberach · Tel: 0 73 51 / 8095 400 · Fax: 0 73 51 / 8095 405 · dekanat.biberach@drs.de
Ansprechpartner für Rückfragen: Philipp Friedel, Dekanatsreferent


Offenes Ohr
Seine Gedanken teilen, sein Herz ausschütten, das hilft und tut gut - nicht nur in Zeiten von "Corona". Das Pastoralteam hat gerade dafür ein offenes Ohr und steht für Gespräche gerne zur Verfügung.
Greifen Sie ohne Scheu zum Hörer und rufen Sie uns an: Pfarrer Hermann (Telefon 9636-0), Pfarrer Ochmann (911044), Pater Johny (93526), Pater Rinson (0151 56990546), Diakon Körner (1691-27) und Gemeindereferentin Knopp (1691-15).
Selbstverständlich können Sie sich auch an die Mitarbeiter der Telefonseelsorge wenden: Telefon 0800 1110111 oder 0800 1110222.

Ehe wir heiraten - Die Hochzeits-App Ehe.Wir.Heiraten - Die Hochzeits-App

Wer heiraten will, muss an die unterschiedlichsten Dinge denken: die Location für die Feier, die Gästeliste, das Kleid und der Anzug, die Kirche und der Pfarrer,... Idealerweise soll es trotzdem hin und wieder Zeit zu zweit geben und die eigene Beziehung – die "Freude der Liebe" (Papst Franziskus) – mit all ihren Themen nicht zu kurz kommen. Deshalb ist die App "Ehe.Wir.Heiraten" der katholischen Kirche genauso vielseitig wie die Situationen der Hochzeitsvorbereitung, in denen sie Paare unterstützen und begleiten will. Sie richtet sich an alle Paare, die innerhalb der nächsten zwölf Monate heiraten.
Jede_r kann sich die App kostenlos herunterladen und erhält, inhaltlich abgestimmt auf das eingegebene Hochzeitsdatum, wöchentlich einen Impuls per Push-Benachrichtigung. Bei den Impulsen handelt es sich um kurze Texte, Bilder und Videos, die sich mit allen wichtigen Themen rund um Hochzeit und Ehe beschäftigen. Es geht um Kommunikation in der Beziehung, Spiritualität, Sexualität, Organisatorisches, den Ablauf der Trauung,... mal praktisch, mal kommunikativ, mal witzig, mal tiefgründig – und immer anregend. Darüberhinaus können sich die Nutzer_innen über interessante Termine für (Braut-)Paare in den jeweiligen Bistümern ihrer Wahl informieren lassen.
"Ehe.Wir.Heiraten" ist kostenlos für alle Android- und iOS-Smartphones verfügbar. Informationen und Download hier!

Link: https://www.akf-bonn.de/ehe-und-partnerschaft/ehe-wir-heiraten-die-hochzeits-app.html




Impressum  Datenschutzerklärung