Home Termine
Kirchliche Mitteilungen Aktuelles

Aktuelles




Aktuelles aus der Gemeinde ...


Ehe wir heiraten - Die Hochzeits-App Ehe.Wir.Heiraten - Die Hochzeits-App

Wer heiraten will, muss an die unterschiedlichsten Dinge denken: die Location für die Feier, die Gästeliste, das Kleid und der Anzug, die Kirche und der Pfarrer,... Idealerweise soll es trotzdem hin und wieder Zeit zu zweit geben und die eigene Beziehung – die "Freude der Liebe" (Papst Franziskus) – mit all ihren Themen nicht zu kurz kommen. Deshalb ist die App "Ehe.Wir.Heiraten" der katholischen Kirche genauso vielseitig wie die Situationen der Hochzeitsvorbereitung, in denen sie Paare unterstützen und begleiten will. Sie richtet sich an alle Paare, die innerhalb der nächsten zwölf Monate heiraten.
Jede_r kann sich die App kostenlos herunterladen und erhält, inhaltlich abgestimmt auf das eingegebene Hochzeitsdatum, wöchentlich einen Impuls per Push-Benachrichtigung. Bei den Impulsen handelt es sich um kurze Texte, Bilder und Videos, die sich mit allen wichtigen Themen rund um Hochzeit und Ehe beschäftigen. Es geht um Kommunikation in der Beziehung, Spiritualität, Sexualität, Organisatorisches, den Ablauf der Trauung,... mal praktisch, mal kommunikativ, mal witzig, mal tiefgründig – und immer anregend. Darüberhinaus können sich die Nutzer_innen über interessante Termine für (Braut-)Paare in den jeweiligen Bistümern ihrer Wahl informieren lassen.
"Ehe.Wir.Heiraten" ist kostenlos für alle Android- und iOS-Smartphones verfügbar. Informationen und Download hier!

Link: https://www.akf-bonn.de/ehe-und-partnerschaft/ehe-wir-heiraten-die-hochzeits-app.html

Das Pfarrbüro ist in der Woche vom 18.02.2019 – 21.02.2019 geschlossen
In dringenden Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an H. Pfr. Ochmann, Tel. 911044.

Firmwochenende am 22./23.02.
Die Firmbewerber/innen sind ganz herzlich zum Heilig-Geist-Wochenende am 22./23. 02. ins Kloster Untermarchtal eingeladen. Fahrgemeinschaften sind organisiert. Am 22.02. ist um 15.00 Uhr Treffpunkt am Gemeindehaus in Untersulmetingen, tags darauf ebenfalls um 15.00 Uhr Abfahrt vom Kloster, d.h. Ankunft ca. 15.30 Uhr. Neben persönlichen Habseligkeiten (Wäschebeutel, Medikamente, Kleingeld etc.) und Firmunterlagen (Bibel, Firmordner, Schreibzeug) ist weiter nichts mitzubringen. Es gibt Vollverpflegung, Bettwäsche wird gestellt.
Und noch eine Bitte an die Eltern: Geben Sie Ihren Kindern 70 Euro mit. 50 Euro für Übernachtung und Vollpension und 20 Euro für Aufwendungen rund um die Firmung wie Geschenke für Referenten und anderen treuen Seelen, die sich ehrenamtlich einbringen, aber auch für die Verpflegung bei den jeweiligen Treffen.
Ganz herzlichen Dank!

Krankenbesuche mit Krankenkommunion
Krankenbesuche mit Krankenkommunion mache ich wieder am Samstag, 02. März 2019. Ich beginne in Untersulmetingen ab 8.00 Uhr, anschließend in Obersulmetingen und besuche dieselben Kranken wie am 02. Februar. Wenn jemand einen Besuch wünscht, bei dem ich noch nicht war, geben Sie bitte Bescheid.
Ebenfalls bitte ich um Nachricht, wenn jemand an diesem Tag verhindert ist. Tel. 911044.

Restaurierung der Ulrichs-Fahne der Kirchengemeinde Obersulmetingen
Seit Mitte letzten Jahres lagert unsere Ulrichs-Fahne bei der Firma Burger Fahnen und Stickerei in Munderkingen. Die Fahne ist in einem sehr schlechten Zustand und benötigt eine gründliche Restaurierung. Weil das Tuch der Fahne sehr brüchig ist, die Stickereien aber sehr gut erhalten sind, ist die Arbeit aufwändig und kostspielig. Die Kosten der Reparatur werden auf rund 4.200 Euro geschätzt. Diese Summe können wir nicht aus dem laufenden Etat finanzieren und sind auf Spenden angewiesen. Da die bisher eingehenden Spenden vorrangig für die Dachsanierung verwendet werden mussten, konnten wir die Reparatur der Fahne nicht in Auftrag geben.
Die Firma Burger hat uns nun mitgeteilt, dass sie im Herbst 2019 ihren Stickereibetrieb einstellt. Aufgrund dessen hat uns das Kirchliche Verwaltungszentrum in Biberach erlaubt, die Fahnen reparieren zu lassen. Für die Reparatur der Fahne sind bisher 749 Euro als Spenden eingegangen.
Wir bitten Sie herzlich um finanzielle Unterstützung.

Sammelergebnis der Monatssammlung vom 03.02.2019
In Obersulmetingen 121,86 € und in Untersulmetingen 169,51 €.
Allen die gespendet haben sagen wir ein herzliches Vergelt´s Gott.

Eheaufgebot
Zum heiligen Sakrament der Ehe haben sich versprochen:
Sebastian Arendt und Verena Arendt geb. Romer
Die Trauung findet statt am 11.05.2019 in Untersulmetingen.
Sollte jemand Kenntnis haben von Ehehindernissen, die dieser Ehe entgegenstehen, der ist im Gewissen verpflichtet, dies umgehend dem Pfarramt mitzuteilen.

Paare können sich auf die Ehe vorbereiten
Die katholischen Dekanate Biberach und Saulgau bieten am 09. und 10.03.2019 im Tagungshaus St. Norbert, Klosterhof 9 in Rot an der Rot ein Ehevorbereitungstreffen für Paare an. Der Kurs findet statt von 10 bis 18 Uhr (Sa) und von 9:30 bis 14 Uhr (So). Das Ehepaar Julia Hainzl-Schlecht und Chris Schlecht und Gemeindereferent Robert Gerner gestalten das Treffen. Es bietet Gelegenheit, über die Vorstellungen von Partnerschaft und Ehe miteinander ins Gespräch zu kommen, den täglichen Umgang miteinander in den Blick zu nehmen, sich über das Sakrament der Ehe zu informieren und der Frage nachzugehen, wie Paare Glauben und Leben in der Ehe praktisch verbinden können. Erlebnispädagogische Elemente und Begegnungen auch an außergewöhnlichen Orten nehmen das Leben mit all seinen Facetten in den Blick. Es wird eine Kursgebühr von 45 € pro Paar erhoben.
Anmeldungen bitte bis spätestens 22.02.2019 an die Geschäftsstelle der Dekanate, Kolpingstr. 43, 88400 Biberach, Tel.: 07351/182130, E-Mail: dekanat.biberach@drs.de, http://dekanat-biberach.drs.de


Gruppen, Treffen, Begegnungen...


Ansprechpersonen der Organisierten Nachbarschaftshilfe für Ober-/Untersulmetingen
Frau Sonja Hensinger, Tel.: 07392-2322, Frau Maria Knoll, Tel.: 07392/2211.

Hospizdienst Laupheim, Rufbereitschaft: 01719176936.

Telefonseelsorge Oberschwaben-Allgäu
0800/1110111 oder 1110222 (kostenlos).

Kurse des Geistlichen Zentrums Cham
Hier finden Sie das Kursangebot des Gestlichen Zentrums Cham.

Treffpunkt G(Lauben)
Das nächste Glaubenstreffen findet am Mittwoch, den 20. Februar, um 20.00 Uhr im Gemeindehaus in Obersulmetingen statt. Wie immer sind alle Interessierten ganz herzlich zum Bibelteilen, Beten und Singen eingeladen.

Einladung zum Seniorennachmittag am Dienstag 5. März 2019
Am Fasnats-Dienstag do isch soweit - do hamma wieder Senioranachmittag liebe Leut.
Ob mit Fedrahuat oder als Clown - mir land euch älle nei en unsern Raum.
Ihr kennat au em Azug komma - do sandr uns au herzlich willkomma.
Drom ladat mir euch älle ei - mit uns a bissle luschdig sei.
Es griessat euch dia vier om Orga-Team.

Außensprechstunden der Sozial- und Lebensberatung des Caritas-Zentrums Biberach
Termin: Donnerstag, 21.02.2018.
Ort: Caritas-Zentrum Laupheim, Kaplanei, Kirchberg 18
Uhrzeit: 14.00 bis 16.00 Uhr
Telefonische Terminabsprache vorab unter Telefon-Nr. 07351-5005-120. Die Sprechstunde wird nur abgehalten, wenn telefonische Voranmeldungen vorliegen.
Der aktuelle Stand wird jeweils noch über die Tagespresse bekannt gegeben.

Nie wieder Lehre der Verachtung!
Aufbruch zu einem neuen Verhältnis der Katholischen Kirche zum Judentum
Die "Judenerklärung" ist der kürzeste, mutigste und folgenreichste Konzilsbeschluss des Zweiten Vatikanischen Konzils. Dies ist eine Veranstaltung des Runden Tisches Erwachsenenbildung Biberach der katholischen Biberacher Kirchengemeinden in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. und findet am Donnerstag, 21. Februar um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum St. Martin, großer Saal, Kirchplatz 3-4 in Biberach mit dem Referenten Prof. Dr. Hanspeter Heinz aus Augsburg, statt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Älterwerden gestalten mit dem Projekt "Lebensqualität im Alter"
Die Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e. V. lädt zu einem Kurs "Lebensqualität im Alter" ins Dreifaltigkeitskloster, Albert-Magg-Str. 15, 88471 Laupheim ein. Der Kurs bietet Menschen ab der Lebensmitte bis ins höhere Alter Anregungen, sich mit dem eigenen Älterwerden zu befassen, etwas für die Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität zu tun und das Leben selbstbewusst, sozial eingebunden und sinnerfüllt zu gestalten. Der Kurs umfasst 4 Nachmittage und findet am Dienstag, 12. März, 19. März, 26. März und 02. April jeweils von 14 bis 16.30 Uhr im Dreifaltigkeitskloster, Albert-Magg-Str. 15 in Laupheim mit der Referentin Anita Bachtaler aus Laupheim, statt. Eine Anmeldung ist bis 21.2.19 bei der Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e. V. unter der Tel.: 07371-93590 oder per Mail an info@keb-bc-slg.de erforderlich!




Impressum  Datenschutzerklärung