Home Termine
Kirchliche Mitteilungen Aktuelles

Aktuelles




Aktuelles aus der Gemeinde ...


Neue Kirchenpflegerin der Seelsorgeeinheit Laupheim
Im Jahr 2020 gingen die Amtszeiten der Kirchenpfleger der Katholischen Kirchengemeinden Laupheim, Herrn Moll, Baustetten, Herrn Schwär, und Untersulmetingen, Frau Weing, zu Ende. Die Amtszeit der Kirchenpflegerin der Kath. Kirchengemeinde Obersulmetingen, Frau Rommel, geht im Juni 2021 zu Ende. Zugleich bestand die Notwendigkeit, die Verwaltung der Kirchengemeinden neu zu regeln. Deshalb haben die Kirchengemeinderäte der Seelsorgeeinheit Laupheim im Jahr 2020 beschlossen, ein gemeinschaftliches Kirchenpflegeamt einzurichten.
Diese neu eingerichtete Stelle einer hauptamtlichen Kirchenpflegerin der Seelsorgeeinheit Laupheim wurde mit Frau Irma Weing besetzt. Frau Weing wohnt in Untersulmetingen und war 13 Jahre lang nebenberufliche Kirchenpflegerin der Kirchengemeinde Untersulmetingen. Ab 2014 war sie hauptberuflich als Sachbearbeiterin im Bereich Personal beim Katholischen Verwaltungszentrum Biberach beschäftigt. Die Amtszeit von Frau Weing als hauptamtliche Kirchenpflegerin der Seelsorgeeinheit Laupheim begann am 01. Januar 2021. Wir wünschen Frau Weing für ihre neue Aufgabe viel Freude, gutes Gelingen und Gottes Segen.

Fortsetzung des Firmunterrichts
Liebe Firmlinge, Fortsetzung folgt!! Wir wollen in der letzten Januarwoche die Firmvorbereitung wieder aufnehmen und dies, wie bereits angekündigt, in digitaler Form. Danke für eure Zustellung der E-Mail-Adressen, ein paar wenige fehlen noch. Wer mir noch nicht geschrieben hat, möge dies doch bitte nachholen.
Meine Adresse lautet: poschikjuergen@aol.com
Unser 4. Treffen zum Thema "Gebet" findet dann am Mittwoch, den 27.01., um 18.00 Uhr mittels Videokonferenz statt. Reserviert euch bitte diesen Termin. Einen Tag vorher, also am Dienstag, den 26.01., ebenfalls um 18.00 Uhr, findet ein kurzer Testlauf statt, bei dem ich euch auch um Reservierung bitten möchte.
Die Einladungen mit den entsprechenden Links bekommt ihr dann auf eure E-Mail-Adresse geschickt.
Danke für euer Dabeisein und Eure Geduld!!!
Das Firmvorbereitungsteam.

Kurzbericht zur Sitzung des Kirchengemeinderates Untersulmetingen vom 11. Januar 2021
Der Kirchengemeinderat hat sich während der Sitzung am 11.01.2021 online mit folgenden Themen befasst:
Gemeinschaftliches Kirchenpflegeamt der Seelsorgeeinheit Laupheim: Im Moment ergeben sich für die Kirchengemeinde Untersulmetingen keine größeren Veränderungen bezüglich des gemeinschaftlichen Kirchenpflegeamtes der Seelsorgeeinheit Laupheim. Wir freuen uns, dass wir mit Frau Weing weiterhin gut zusammenarbeiten dürfen.
Rückblick Weihnachtsgottesdienste: Für die Durchführung der Krippenspiele und der Weihnachtsgottesdienste in der Mehrzweckhalle konnten durchgehend positive Rückmeldungen vermerkt werden. Durch das Abhalten der Gottesdienste in der Mehrzweckhalle konnte ca. 380 Gemeindemitgliedern ein Besuch der Weihnachtsgottesdienste / Krippenspiele ermöglicht werden.
Planung für das Jahr 2021: Die angestrebten Planungen für das kommende Jahr bleiben bestehen, in der Hoffnung, dass diese so umgesetzt werden können.
Berichte aus den Ausschüssen: Der Liturgieausschuss hat über die Reaktionen auf die Adventsimpulse und Weihnachtsgottesdienste berichtet. Über die momentane Situation des Kindergartens bezüglich der Coronaverordnung und Notbetreuung wurde vom Kindergartenausschuss berichtet.
Sakramentenkatechese: Die Firmvorbereitung findet nun in digitaler Form statt.
Sonstiges: Es ist angedacht einen kontaktlosen Weihwasserspender für die Niederkirch anzuschaffen, um es den Gemeindemitgliedern wieder zu ermöglichen, Weihwasser zu benutzen.

Spenden für Kerzen zu Lichtmess
Anlässlich des Festes Mariä Lichtmess bitten wir Gemeindemitglieder um Geldspenden zum Kauf der Kerzen für den liturgischen Gebrauch. Für diese Spenden ist ein Opferstock am Eingang der Niederkirch auf der linken Seite eingerichtet. Für die freundlichen Gaben sagen wir allen ein herzliches Vergelt´s Gott.

Sammelergebnisse
Adveniat-Kollekte in Obersulmetingen 568,59 € und in Untersulmetingen 1.282,20 €.
Allen die gespendet haben sagen wir ein herzliches Vergelt´s Gott.

Dank für Sternsingeraktion in Obersulmetingen
Ein ganz herzliches Vergelt´s Gott an alle, die in den Weihnachtstagen unsere Sternsinger-Aktion mit einer großzügigen Spende unterstützt haben. In Summe kam ein Betrag von 1.582,52 € zusammen.
Liebe Sternsinger - Euch vielen Dank für Euren Einsatz, auch und gerade in dieser besonderen Zeit.
Ein besonderer Dank an Martina Braig, Sabine Häger, Silvia Schick und Andreas Rauschtenberger, die wiederum im Hintergrund organisiert und unterstützt haben.


Gruppen, Treffen, Begegnungen...


Ansprechpersonen der Organisierten Nachbarschaftshilfe für Ober-/Untersulmetingen
Frau Sonja Hensinger, Tel.: 07392-2322, Frau Maria Knoll, Tel.: 07392/2211.

Hospizdienst Laupheim, Rufbereitschaft: 01719176936.

Telefonseelsorge Oberschwaben-Allgäu
0800/1110111 oder 1110222 (kostenlos).

Kurse des Geistlichen Zentrums Cham
Hier finden Sie das Kursangebot des Gestlichen Zentrums Cham.

Katholisches Dekanat Biberach Sorgentelefon
Gemeinsames "Sorgentelefon" von Katholischer und Evangelischer Kirche sowie von Caritas und Diakonie
Sozialarbeiter und Seelsorger geben Antworten bei sozialen und materiellen Schwierigkeiten

Die Katholische und Evangelische Kirche bietet gemeinsam mit ihren Wohlfahrtsverbänden mit dem "Sorgentelefon" für die Bürgerinnen und Bürger im gesamten Landkreis eine Möglichkeit an, sich mit den eigenen Fragen, Sorgen und Nöten an jemanden vertrauensvoll zu wenden. Am Telefon sind mit Sozialarbeiter/innen und Seelsorger/innen professionelle Ansprechpartner, die zuhören und bei Bedarf Rat geben, und, wo möglich, Unterstützung organisieren können. Das Ganze geschieht diskret und kostenlos.

Ebenso können derzeit Einzelpersonen, Alleinerziehende oder Familien in finanzielle Schwierigkeiten kommen. Hier können Caritas und Diakonie eine finanzielle Überbrückungsbeihilfe anbieten bis die Regelleistungen greifen. Gemeinsam mit der Bruno-Frey-Stiftung, der Stiftung " Kinder in Not" und aus Spendenmitteln wurde ein Sozialfond gebildet, der versucht, rasch und unbürokratisch zu helfen.

Das "Sorgentelefon" ist an Wochentagen tagsüber von 8.30Uhr bis 16.30Uhr erreichbar unter:

Katholisches Dekanat: 0 73 51 / 80 95 40 0
Caritas: 0 73 51 / 80 95 10 0
Diakonie: 0 73 51 / 15 02 10
Evangelisches Dekanatamt: 0 73 51 / 94 01

Sollte eine der Nummern belegt sein, einfach eine der anderen Nummern anwählen.

Auch online können Sie uns erreichen unter

Evangelischer Kirchenbezirk; Email: dekanatamt.biberach@elkw.de Internet: www.kirchenbezirk-biberach.de

Diakonie: Email: info@diakonie-biberach.de Internet: www.diakonie-biberach.de

Katholisches Dekanat: Email: dekanat.biberach@drs.de Internet: www.dekanat-biberach.drs.de

Caritas: Email: region@caritas-biberach-saulgau.de Internet: www.caritas-biberach-saulgau.de


09.04.2020 / Katholisches Dekanat Biberach
Geschäftsstelle: Kolpingstr. 43, 88400 Biberach · Tel: 0 73 51 / 8095 400 · Fax: 0 73 51 / 8095 405 · dekanat.biberach@drs.de
Ansprechpartner für Rückfragen: Philipp Friedel, Dekanatsreferent


Offenes Ohr
Seine Gedanken teilen, sein Herz ausschütten, das hilft und tut gut - nicht nur in Zeiten von "Corona". Das Pastoralteam hat gerade dafür ein offenes Ohr und steht für Gespräche gerne zur Verfügung.
Greifen Sie ohne Scheu zum Hörer und rufen Sie uns an: Pfarrer Hermann (Telefon 9636-0), Pfarrer Ochmann (911044), Pater Johny (93526), Pater Rinson (0151 56990546), Diakon Körner (1691-27) und Gemeindereferentin Knopp (1691-15).
Selbstverständlich können Sie sich auch an die Mitarbeiter der Telefonseelsorge wenden: Telefon 0800 1110111 oder 0800 1110222.

Ehe wir heiraten - Die Hochzeits-App Ehe.Wir.Heiraten - Die Hochzeits-App

Wer heiraten will, muss an die unterschiedlichsten Dinge denken: die Location für die Feier, die Gästeliste, das Kleid und der Anzug, die Kirche und der Pfarrer,... Idealerweise soll es trotzdem hin und wieder Zeit zu zweit geben und die eigene Beziehung – die "Freude der Liebe" (Papst Franziskus) – mit all ihren Themen nicht zu kurz kommen. Deshalb ist die App "Ehe.Wir.Heiraten" der katholischen Kirche genauso vielseitig wie die Situationen der Hochzeitsvorbereitung, in denen sie Paare unterstützen und begleiten will. Sie richtet sich an alle Paare, die innerhalb der nächsten zwölf Monate heiraten.
Jede_r kann sich die App kostenlos herunterladen und erhält, inhaltlich abgestimmt auf das eingegebene Hochzeitsdatum, wöchentlich einen Impuls per Push-Benachrichtigung. Bei den Impulsen handelt es sich um kurze Texte, Bilder und Videos, die sich mit allen wichtigen Themen rund um Hochzeit und Ehe beschäftigen. Es geht um Kommunikation in der Beziehung, Spiritualität, Sexualität, Organisatorisches, den Ablauf der Trauung,... mal praktisch, mal kommunikativ, mal witzig, mal tiefgründig – und immer anregend. Darüberhinaus können sich die Nutzer_innen über interessante Termine für (Braut-)Paare in den jeweiligen Bistümern ihrer Wahl informieren lassen.
"Ehe.Wir.Heiraten" ist kostenlos für alle Android- und iOS-Smartphones verfügbar. Informationen und Download hier!

Link: https://www.akf-bonn.de/ehe-und-partnerschaft/ehe-wir-heiraten-die-hochzeits-app.html




Impressum  Datenschutzerklärung